Themenpark Barryland

Neues Schaufenster für ein Schweizer Kultursymbol

Die Geschichte des Bernhardiners im Herzen unserer Begegnungen

Das seit ihrer Gründung entwickelte Fachwissen ermöglicht es der Fondation Barry, sich als echtes Kompetenzzentrum in Bezug auf die Zucht sowie die hundegestützten Interventionen zu positionieren. Die Stiftung will das zukünftig in einem neuen, erweiterten und modernen Barryland dem Publikum nahebringen, mit einem Besuch, der lehrreich ist und Spass macht. Die aktuellen Räumlichkeiten sind beschränkt und lassen leider wenig Platz für neue Attraktionen und die wachsende Zahl der Besucher. Aus diesem Grund hat die Fondation Barry das Projekt „Themenpark Barryland 2022-25“ ins Leben gerufen.

Auf einer Fläche von 25 000 m2 werden wir den Besuchern fundiertes Wissen über unseren vierbeinigen Freund vermitteln: Von den Mythen und Legenden, die seine 300-jährige Geschichte umgeben, bis hin zu den Besonderheiten seines Charakters wird der Bernhardiner, ein Nationalsymbol der Schweiz, dem Publikum seine vielen Facetten präsentieren.

Beat Rieder, Präsident des Patronatskomitees & Marie-Noëlle Zen-Ruffinen, Vize-Präsidentin des Patronatskomitees
Weltweit einzigartig

Der einzige Park der Welt, der dem Bernhardinerhund gewidmet ist, ist ein Ort der Begegnung mit dem Botschafter des kulturellen und historischen Erbes der Schweiz und Weltikone der alpinen Rettung. Als öffentliches Schaufenster der Hundezucht vom Hospiz des Grossen Sankt-Bernhard lässt der neue Themenpark Barryland seine Besucher eintauchen in eine Welt mit emotionalen, spielerischen und lehrreichen Inhalten. Er wird durch die Schaffung neuer und weitläufiger Parks das Wohlbefinden der Hunde steigern und der Öffentlichkeit ermöglichen, den Bernhardinerhund unter Berücksichtigung seiner Bedürfnisse kennen zu lernen. Gleichzeitig wird das kulturelle, naturbezogene und gastronomische Angebot des Wallis und der Dreiländereck-Region durch das Symbol des Bernhardiners gefördert.

Wir freuen uns sehr, uns an diesem grossartigen Projekt zu beteiligen, um es mit Ihrer wertvollen Unterstützung zum wohlverdienten Erfolg zu führen.

Im Herzen eines Kultur- und Tourismuzentrums

Der zukünftige Themenpark Barryland befindet sich in Martigny, einer historischen Wegkreuzung zu den Pässen Simplon, Forclaz, Grosser Sankt-Bernhard und damit zum Aostatal, und verstärkt die Entwicklung eines starken musealen Zentrums in der Herkunftsregion der Bernhardinerhunde. Als moderne Attraktion, nach aktuellen und zukünftigen Nachhaltigkeitsstandards konzipiert, wird der Themenpark Barryland zahlreiche Besucher in die Stadt und die Region locken und für deren Ausstrahlung schweizweit sowie international sorgen.

Barry ist ein kulturelles Symbol für die Region, den Kanton Wallis und die Schweiz. Die Walliser Identität wird sich in der Umgebung, eingebettet in die Walliser Natur, sowie im angebotenen gastronomischen Angebot widerspiegeln.

« Barry ist kein Held, der den Marvel Studios entsprungen ist. Er appelliert an unser kollektives Unbewusstsein, an unsere Kultur, an unsere Geschichte. Um ihm gebührend Ehre zu erweisen, wollten wir jedoch keine protzige Architektur, keine grosse Geste… Vielmehr wollten wir eine diskrete Architektur, eingebettet in eine starke Topographie, die dem Wohlergehen dieser besonderen Rasse dient. Die nebeneinander angeordneten Lebenssphären, die an eine uns vertraute Landschaft erinnern, erlauben uns für eine Weile die Verbindung mit dem Universum von Barry. »
Michael Darbellay, Partner des Architekturbüros GAME mit Nicolas Meilland

Ein unvergessliches Erlebnis
Der Bernhardinerhund wird in fünf Themenwelten zu entdecken sein, die seine Charaktereigenschaften definieren: Retter, Freund, Star, Spieler, Geniesser.

Diese Charaktereigenschaften werden den Besucher während seines gesamten Rundgangs begleiten und ihm ein neuartiges und unvergessliches Erlebnis bescheren.

Play Video about capture d’écran 2021 07 27 à 14.14.50

Planung

Juli 2019
November 2019 - September 2020
Juni - Oktober 2020
Ab Februar 2020
April 2021
Juni 2022
Juli - November 2022
Dezember 2022
April 2023
November 2024
Dezember 2024

Konstituierung des Patronatskomitees und erste Zusammenkunft

Architekturwettbewerb: Vorbereitung des Dossiers, Konstituierung des Ausschusses und der Jury, Suche und Auswahlvon Architekturbüros, Präsentation und Auswahl der Projekte

Machbarkeitsstudie

Mittelbeschaffung bei Institutionen der öffentlichen Hand,Unternehmen, Stiftungen und Mäzenen

Präsentation des Projekts vor den Medien

Anpassung des Vorentwurfs und Erstellung des konsolidierten Gesamtkostenvoranschlags

Fertigstellung des endgültigen Entwurfs

Öffentliche Auflage

Beginn der Bauarbeiten

Ende der Bauarbeiten

Park-Eröffnung

Kosten & Finanzierung

Sie möchten zur Finanzierung und Realisierung dieses grossartigen Projekts beitragen? Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Legende und das Vermächtnis von Barry zu unterstützen:

Eine Spende für die Realisierung vom Themenpark tätigen.

IBAN : CH40 0076 5001 0413 7530 9

Durch eine Partnerschaft den Namen Ihres Unternehmens mit dem Erhalt eines lebenden Schweizer Kultursymbols verbinden.

Bei Interesse stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Alexandra Burgdorf
+41 (0)58 317 77 20
parcbarryland@fondation-barry.ch

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!