Die Nacht der Museen

Am 5. November 2022 öffnen 45 Museen und Ausstellungszentren ihre Türen für Sie. Bewegen Sie sich im Kanton mit dem Museumsnacht-Armband, das Ihnen ab Mittag bis zum Ende der Veranstaltung freien Zugang zu den öffentlichen Verkehrsmitteln gewährt.

Barryland

„Von Hunden und Menschen“: Die Bernhardiner in Fotografien : In der langen Geschichte des Grossen St. Bernhard sind die Chorherren und ihre Hunde untrennbar miteinander verbunden. Sie sind es in der Legende und in der Realität, die im Hospiz über Jahrhunderte hinweg gelebt wurde. Die Fotografen zeigten diese einzigartige Beziehung, die zwischen diesen Geistlichen und den anhänglichen Hunden geknüpft wurde. Ihre aussergewöhnlichen Bilder, die aus der Mediathek Wallis – Martinach und der Sammlung des Hospitalhauses vom Grossen St. Bernhard stammen, sind in der Ausstellung von rund 100 historischen und bewegenden Fotografien zu entdecken.

Durchgehend (von 17 Uhr bis 22 Uhr)

  • Freie Besichtigung des Museums
  • Vorstellung des neuen sozialen Auftrags der Bernhardiner durch Claudia Müller, Leiterin von “Barry Social”.
  • Spielbereich für Kinder “Barry Family”.
  • Treffen mit Marc Voltenauer, Schweizer Autor von Krimis für Jugendliche, und Signierstunde seines dritten Frissons Suisses “Péril au Grand-Saint-Bernard”.
  • Musikalische Unterhaltung durch unsere Freunde aus dem Aostatal.
  • Verpflegung durch das Café de Barry und Verkostung von Produkten aus dem Aostatal
Andere Ereignisse
Unterlagen
Tags

Kontakt Medien

Madeleine Wagner, Projektleiterin Kommunikation

Anmeldung Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden